it

Druckversion von https://www.traumatherapie.de/aktuell/index.html
Alle Rechte beim Institut für Traumatherapie Oliver Schubbe bzw. beim Autor.
 

Broschüre Seminarprogramm 2019 (PDF)

Vortrag "Transkulturelle Sensibilität in der Versorgung von Migranten"

Wir freuen uns, Ihnen einen Vortrag über "Transkulturelle Sensibilität in der Versorgung von Migranten" am Freitag, den 20. September 2019 um 17:30 Uhr in unserem Institut anbieten zu können. Als Referenten konnten wir Herrn Dr. Ibrahim Özkan, Ltd. Psychologe des Schwerpunktes für Kulturen, Migration und psychische Krankheiten am Asklepios Fachklinikum Göttingen, gewinnen. Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Plätze bei uns über info@traumatherapie.de an. Der Eintritt ist frei.

Neue Vertiefungsseminare in Berlin

Wir haben vier neue Vertiefungsseminare für Sie:
Körperorientierte Prozessbegleitung mit Oliver Schubbe und Andrea Iff-Kamm, 26./27. Oktober 2019
Das Innere-Kinder-Retten bei sexuellen Komplextraumata (IKR 3) mit Gabriele Kahn und Astrid Ohlhoff, 16./17. November 2019
Trauma, Dissoziation und ritualisierte Gewalt mit Oliver Schubbe und Anke Siebert, 11./12. Januar 2020 und das
Ego-State-Therapie Aufbauseminar: Arbeit mit verletzten Anteilen mit Dr. med. Andrea Curio, 15./16. Februar 2020.

Supervisionsnachmittage

Am 22. November 2019 findet in unserem Institut ein Supervisionsnachmittag mit Andrea Iff-Kamm (TP) statt, 6 SE bei einem Schlüssel von 1:6.

EMDR Update

Für EMDR-Therapeutinnen und -Therapeuten: EMDR Update Seminar am 30.11./1.12.2019 mit Oliver Schubbe in Berlin.


Gabriele Kahn

Lesung im IT

Die Buchvorstellung mit Gabriele Kahn am 18. Januar 2019 in unserem Institut war sehr gut besucht. Gabriele Kahn hat uns spannende Einblicke in die von ihr entwickelte Methode des Innere-Kinder-Rettens insbesondere bei sexuell traumatisierten und dissoziativen Menschen ermöglicht. Im Anschluss gab es noch eine rege Diskussion. Details zu ihrem neuen Buch "Sexuelle Komplextraumata - Das Innere-Kinder-Retten als wirksames Verfahren der sanften Traumaverarbeitung" finden Sie hier.

Neues Seminar: "Das Innere-Kinder-Retten bei sexuellen Komplextraumata" (IKR 3) am 16./17. November 2019


Therapeutenliste

Die institutsangebundene Liste von Psychotherapeutinnen und -therapeuten wurde zu einer neutralen Liste von Helfern aller Berufsgruppen, die sich mit traumatisierten Menschen auskennen, erweitert. Sie musste deshalb außerhalb unseres Instituts angesiedelt werden und ist bei der gemeinnützigen GPTG e.V. (Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung) zu finden. GPTG

Bücher

Das neue Buch von Gabriele Kahn "Sexuelle Komplextrauma - Das Innere-Kinder-Retten als wirksames Verfahren der sanften Traumaverarbeitung" ist im November 2018 erschienen. Diese und weitere Buchempfehlungen finden Sie auf unserer Bücherseite.

Fachartikel

Als neuesten Zugang bei den Fachartikeln finden Sie unter Texte den Link zum Artikel Brainspotting – the efficacy of a new therapy approach for the treatment of Posttraumatic Stress Disorder in comparison to Eye Movement Desensitization and Reprocessing von Anja Hildebrand, David Grand und Mark Stemmler (2017) sowie Wachstumsorientierung in der Traumatherapie von Oliver Schubbe, Trauma und Gewalt, Jg. 10, Heft 3 (2016), S. 206 - 217. Weitere Fachartikel finden Sie unter Texte.

Interdisziplinärer Trauma Jour Fixe

Dieser vierteljährlich stattfindende Jour Fixe soll ein interdisziplinäres Fachforum für einen kollegialen Austausch zu zentralen Themen der Traumatherapie und Beratung bereitstellen und Möglichkeit zur intensiveren Vernetzung eröffnen. Aktuelle Konzepte der Traumatherapie und -beratung werden aus theoretischer wie praktischer Perspektive reflektiert und diskutiert. Dazu werden u.a. auch GastreferentInnen aus verschiedenen Bereichen der Traumaarbeit eingeladen.

Termin: Mittwoch, 12. Juni 2019
Referentin: Britta Köppen, Dipl.-Psychologin
Thema: "Sekundäre Traumatisierung … wenn Arbeit Spuren hinterlässt" Flyer
Ort: St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee, Gartenstraße 1, 13088 Berlin, St. Alexius-Saal
Zeit: 19 - 21 Uhr
Nächster Termin: 11. September 2019