x
Menü

Eingangsqualifikation

Curriculum "Spezielle Psychotraumatherapie" (DEGPT), Erwachsene / EMDR / Traumatherapie mit Brainspotting nach D. Grand
Es muss die Möglichkeit bestehen, eigenständige Traumatherapien durchzuführen. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung wird vorausgesetzt.
Deutschland: Psychologische(r) oder ärztliche(r) Psychotherapeut(in) oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut(in), jeweils mit einer Ausbildung in Psychotherapie mit Selbsterfahrung; oder Psychotherapeut(in) in Ausbildung zur Fachkunde VT, TP oder AP an einem Richtlinieninstitut mit Grundkenntnissen der Traumatherapie. Für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten ist die Teilnahme am DeGPT-Curriculum möglich und wird bescheinigt. Wir weisen darauf hin, dass die DeGPT ein eigenes KJP-Curriculum entwickelt hat.
Österreich: Arzt oder Ärztin mit dem Diplom "Psychotherapeutische Medizin" der österreichischen Ärztekammer oder: Eintrag in die Liste "PsychotherapeutInnen" des zuständigen Ministeriums (eingetragene(r) Psychotherapeut(in), Klinische(r) Psychologe oder Psychologin mit 150 Std. Selbsterfahrung oder PsyIII-Arzt oder Ärztin mit 150 Std. Selbsterfahrung).
Schweiz: Anerkennung als Facharzt oder -ärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie oder als Arzt oder Ärztin mit anerkannter Psychotherapieweiterbildung. Oder: Kantonale Praxisbewilligung für Psychotherapie oder Anerkennung als Psychotherapeut(in) SPV, Fachpsycholog(in) für Psychotherapie FSP oder Psychotherapeut(in) SBAP. Oder: Anerkennung durch oder Mitgliedschaft bei der GedaP oder Anerkennung als Psychotherapeut(in) im Rahmen kantonalen Rechts.
Liechtenstein: Ausbildung als Arzt oder Ärztin mit anerkannter abgeschlossener Psychotherapieausbildung oder Konzession als Psychotherapeut/in.
Es zählt das Land der Berufszulassung.

Aufbau-Curriculum Psychotraumatherapie
Abgeschlossenes DeGPT-akkreditiertes (Basis-)Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie.

EMDR-Vertiefungsseminare / BSP-Vertiefung / Spezialseminare
Abgeschlossene Ausbildung in EMDR, BSP oder in einem anderen Verfahren zur Traumaverarbeitung.

Wir behalten uns vor, Nachweise im Original vorlegen zu lassen. Bei Nichterfüllen der Eingangsqualifikation bleiben die Forderungen (siehe Anmeldebedingungen) bestehen.

Für Nichtapprobierte empfehlen wir das Seminarangebot unseres befreundeten Partnerinstitutes institut-berlin sowie das Weiterbildungsangebot von fortschritte Hamburg.

Anmeldebedingungen

Das Curriculum Psychotraumatherapie, das Aufbau-Curriculum und der dreiteilige EMDR-Kurs sollen als Ganzes gebucht werden. Nach Rücksprache besteht die Möglichkeit, einzelne Kursteile zu belegen. EMDR, Teil 1 kann separat, die Teile 2 – 3 können nur als Ganzes gebucht werden.
Bitte melden Sie sich, bevor Sie unseren EMDR-Kurs buchen, bei Ihrem Ausbildungsinstitut für VT, TP oder AP an, dass Sie EMDR als Zusatzqualifikation zur Fachkunde erwerben wollen und von Ihrer KV die Abrechnungsgenehmigung erhalten wollen. Unser Institut hat in Berlin Kooperationen mit den Ausbildungsinstituten BFA und BAP, in Magdeburg mit der MAPP.

Angemeldet ist ein(e) Interessent(in), wenn sie/er die schriftliche Anmeldebestätigung innerhalb von 4 - 7 Werktagen per Post erhalten hat. Zusagen erfolgen in Reihenfolge der Anmeldungen. Die Anmeldung gilt nur, wenn die Eingangsqualifikation (s. o.) erfüllt wird.

Die Überweisung für jeden Kursteil muss bis zum jeweiligen Fälligkeitstag, der auf der Rechnung ausgewiesen ist, erfolgen. Bei verspäteter Zahlung wird jeweils eine Verzugsgebühr von 25 Euro erhoben.
Sie können bis 30 Tage vor Beginn des ersten gebuchten Teils für eine Bearbeitungsgebühr von 40 € zurücktreten oder umbuchen. Bei einem Rücktritt vom 29. bis zum 11. Tag vor Beginn werden 50% der Kursgebühr erstattet. Wir bemühen uns, Ihren Seminarplatz wieder zu vergeben. Wenn uns dies nicht gelingt, sind wir berechtigt, Ihnen den vollen Seminarpreis in Rechnung zu stellen.
Bei Buchung des Aufbau-Curriculums ist ein Rücktritt nur vor Teil 1 möglich.

Änderungen wegen Krankheit der Referent(inn)en oder mangelnder Teilnehmerzahl müssen vorbehalten bleiben. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, Seminare drei bis vier Wochen vor Beginn abzusagen, deshalb und im Falle einer eigenen Verhinderung empfiehlt es sich, eine Reise- bzw. Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen. Wir wissen von der Allianz und der HanseMerkur Reiseversicherung (www.hmrv.de), dass sie nicht nur Reisen, sondern auch Seminare (je nach Seminargebühr ca. 16 - 22 Euro) versichern.

Die AGB werden mit der Anmeldung anerkannt.

Datenschutz
Die Teilnehmerdaten werden über EDV erfasst und nur für interne Zwecke des Instituts für Traumatherapie Oliver Schubbe verwendet.

Der Gerichtsstand ist Berlin.



Startseite Institut für Traumatherapie (EMDR)