x
Menü

Elsa Lena Ryding, Dept Obstretics and Gynecology, Karolinska Hospital, Stockholm, Schweden
Posttraumatische Stressreaktion nach einem Not-Kaiserschnitt

In der folgenden Studie wird die Frage untersucht, ob ein Not-Kaiserschnitt eine PTBS begünstigt.

Forschungsfragen waren:

53 Frauen wurden drei Tage nach dem Not-Kaiserschnitt mit dem Wijma Delivery Expectancy/Experience Questionnaire und der Impact of Event Scale befragt.

Ergebnisse:

Gedanken und Gefühle, die die Frauen während des Eingriffs hatten:

Ein Not-Kaiserschnitt stellt einen hohen Risikofaktor für posttraumatische Stressreaktionen dar. Es hat sich jedoch gezeigt, dass mildere Formen einer PTBS verhindert werden können, wenn unmittelbar nach dem Eingriff eine psychologische Beratung angeboten wird.



Startseite Institut für Traumatherapie (EMDR)